Ministerium der Finanzen

Publikationen und Informationen

Steuern und Finanzamt

Bauen und Liegenschaften

Haushalt und Finanzen

Landesbeteiligungen, Bürgschaften, Sparkassenaufsicht, Offene Vermögensfragen

Öffentlicher Dienst

05.08.2019Görke: Jetzt an die berufliche Zukunft denken | 88/2019

8. Berufsorientiertes Praktikum im Finanzamt Oranienburg – jetzt bewerben!

Neues Fenster: Bild - Ausbildung  - vergrößern Praktikumsplatz im Finanzamt © MdF/ Anita Back

Potsdam/ Oranienburg – Im Finanzamt Oranienburg im Landkreis Oberhavel findet in den Herbstferien bereits zum achten Mal ein berufsorientiertes Praktikum statt. Die Schülerinnen und Schüler lernen während des einwöchigen Praktikums Strukturen und Abläufe eines Finanzamtes kennen, bearbeiten eine Steuererklärung unter Anwendung der hier verwendeten Programme am PC und erfahren zudem was passiert, wenn ein Steuerzahler seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt.

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke: „Die Schülerinnen und Schüler sollten frühzeitig an ihre berufliche Zukunft denken und sich rechtzeitig orientieren. Dieses Praktikum ist dafür eine sehr gute Möglichkeit. Denn hier erfahren die Mädchen und Jungen, wie vielseitig die Arbeit in einem Finanzamt ist. Sie können den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen alle Fragen rund um Ausbildung, Studium und eine spätere Tätigkeit stellen. Wir brauchen gut ausgebildete, qualifizierte junge Menschen in unserer Finanzverwaltung und dies ist für Interessierte ein erster Schritt auf dem Weg dahin.“

Die Ausbilderinnen des Amtes sind während des Praktikums ständig an der Seite der Praktikantinnen und Praktikanten. Am Ende der Woche sollen die acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer beurteilen können, ob der Beruf des Finanzbeamten der Traumberuf fürs Leben sein könnte.

Michael Fehlauer, Vorsteher des Finanzamtes Oranienburg: „Bis heute haben sieben unserer Praktikanten das anschließende Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen. Das zeigt, eine gute Vorbereitung lohnt sich auch für eine glückliche Berufswahl.“

Das einwöchige Praktikum findet vom 14. bis zum 18. Oktober 2019 täglich von 8.00 bis 12.00 Uhr statt. Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die im Sommer 2020 die Schule (10. Klasse oder Abitur) verlassen und im August oder September 2020 mit der Ausbildung beginnen könnten. Im aktuellen Schulzeugnis dieses Jahres sollte im Durchschnitt mindestens die Note 3 stehen.

Bewerbungen (mit dem letzten Schulzeugnis dieses Jahres) für das Praktikum richten Sie bitte bis zum 13.09.2019 an das Finanzamt Oranienburg, Heinrich-Grüber-Platz 3 in 16515 Oranienburg oder per E-Mail an: vorzimmer.oranienburg@fa.brandenburg.de.

Telefonische Rückfragen sind möglich unter 03301/8571011 oder 03301/8572056 bzw. per E-Mail an: ausb-bz.11@fa-or.brandenburg.de.

Download:

Bookmarken bei
Facebook Twitter Google Bookmarks VZ Netzwerke Delicious StumbleUpOn


Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Ingrid Mattern 
Pressesprecherin

Telefon: 0331 866-6007
Telefax: 0331 866-6666
Handy: 0171 768 58 94
E-Mail:
pressestelle@mdf.brandenburg.de